Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Wem hilft die Halotherapie?

Sitzungen in der Salzgrotte eignen sich für alle Altersgruppen, von Kindern bis zu Senioren, ebenso wie für gesunde als auch kranke Menschen. Ausgenommen sind Personen mit Jodallergie oder Schilddrüsenüberfunktion.
Ein Aufenthalt in einer unserer Salzgrotten kann bei vielen Beschwerden Besserung verschaffen oder bestimmte medizinische Therapien positiv unterstützen, wie zum Beispiel:
ErkrankungenderAtemwege
Die feuchte, salzhaltige Luftwirkt schleimlösend. Zudem erleichtert sie die Sauerstoffaufnahme und die Kohlendioxydabgabe.
Erkrankungen der Haut wie Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne oder Hautentzündungen können gelindert werden
Allergien
Regelmäßige Anwendungen reinigen die Atemwege und können so Allergien vorbeugen.
Verbesserung des Allgemeinbefindens
Der Stoffwechsel wird angeregt und so das Immunsystem gestärkt
Auch die Symptome bei Erkrankungen des Herz-und Gefäßsystems und des Verdauungstraktes, sowie rheumatische Erkrankungen werden gelindert.
Durch die ruhige Atmosphäre und das besondere Klima wirkt ein Aufenthalt in der Salzgrotte tiefentspannend und erholsam.
Auch bei verschiedenen medizinischen Therapien kann ein Besuch unserer Salzgrotte unterstützend wirken.